Wie weiter in Zeiten von Corona? Gemeinsam!

Initiiert von der Mietergemeinschaft Schönefelder Höfe tauschen wir uns gerade wöchentlich in Telefonkonferenzen mit verschiedenen stadtpolitischen Gruppen aus dem Kontext Mieten und Wohnen darüber aus, wie wir unter den Bedingungen der Corona-Krise agieren können. Welche gemeinsamen Forderungen sind in dieser Zeit an die Stadt zu stellen? Welche Aktionsformen und Interventions-möglichkeiten sind möglich?

Angestoßen von der Vernetzung Süd sind wir gemeinsam dabei, eine Briefvorlage zu verfassen. Mit dieser sollen sich Mieter_innen bzw. Hausgemeinschaften an ihre Vermietungen wenden können, wenn sie aufgrund der Corona-Krise Probleme beim Zahlen ihrer Miete haben. Auch Gewerbemieten sollen in dieser Vorlage berücksichtigt werden. Rechtliche Informationen dazu findet ihr auch beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: https://www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/Corona/Miete/Corona_Miete_node.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.