Pressemitteilung „Leipzig für Alle: Aktionsbündnis Wohnen“

„Leipzig für Alle: Aktionsbündnis Wohnen“ lädt am kommenden Mittwoch, den 6. März um 18 Uhr zur zweiten Vollversammlung in die Distillery (Kurt-Eisner-Straße 108a, 04275 Leipzig) ein. Einlass ist bereits ab 17:30 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.

Im Mittelpunkt stehen die Planungen und Diskussionen um die bundesweite Aktionswoche „#Mietenwahnsinn“ Anfang April, während der auch in Leipzig eine Demonstration stattfinden wird.

„Gemeinsam mit Initiativen und von Mieterhöhung und Verdrängung Betroffenen wollen wir die Forderungen nach bezahlbaren Mietwohnungen in Leipzig deutlich stärker werden lassen“, so Maria Kantak vom Aktionsbündnis Wohnen.

„Die Anzahl an Räumungsklagen in der Stadt hat zugenommen, immer mehr Menschen können sich die hohen Mieten nicht leisten und werden verdrängt. Auch die neuen Wohnviertel mit Angebotsmieten ab 10 Euro werden das Problem nicht lösen. Umso notwendiger ist es daher, vor der Kommunal- und Landtagswahl auf das Problem hinzuweisen und den Handlungsdruck deutlich werden zu lassen. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, gemeinsam mit uns über Lösungen zu sprechen und Druck für bezahlbare Mieten zu machen“, so Kantak abschließend.

Leipzig, 3. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.